Zurück

Active City Eröffnungsapéro

Die Stadträtin, Regula Kaeser-Stöckli, hat gestern am Active City Apéro viele geladene Gäste aus Sport, Politik und Verwaltung empfangen. Darunter auch Regierungsrat Mario Fehr. Kloten ist Pionier und setzt Active City als erste Stadt in der Schweiz um. Das Interesse war dementsprechend gross. Auch das SRF Regionaljournal berichtete live aus Kloten.

Fotos 00005

Nach der Begrüssungsrede der Stadträtin hat sich auch Regierungsrat Mario Fehr mit einem Grusswort an die Gäste gerichtet. "Es braucht den öffentlich zugänglichen Raum, in dem Sport und Bewegung stattfinden können. Das sind einerseits genormte Sportanlagen, andererseits Freizeitinfrastrukturen wie Parks, Spielplätze oder Velowege, aber auch öffentliche Freiräume wie Plätze, Wälder oder Wiesen, die für Sport und Bewegungsaktivitäten genutzt werden können. Es sind Orte, zu denen die Zürcherinnen und Zürcher jederzeit gehen können, um aktiv zu sein", so Herr Regierungsrat Fehr. Er fügt hinzu: "Ich hoffe sehr, dass weitere Städte und Gemeinden dem Vorbild von Kloten folgen werden. Wir werden selbstverständlich alle Zürcher Gemeinden mit finanziellen Beiträgen bei der Umsetzung von Active City unterstützen."

Parallel zum Apéro fand das Active City Bootcamp auf der Stadtparkwiese statt. Fast 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben, von der Kursleiterin Daniela Heim angeleitet, gemeinsam Squats, Planks und Liegestützen trainiert. Auch die Stadträtin Regula Kaeser-Stöckli und Regierungsrat Mario Fehr haben sich unter die Teilnehmenden gemischt und beim Intervalltraining mitgemacht. 

Hier geht's zum Beitrag vom SRF Regionaljournal.

Fotos 00001
Fotos 00006
Fotos 000079
Fotos 00008